Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrstuhl für Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung

Im Mai 2001 wurde Herr Prof. Dr. Dr. med. vet. Michael Erhard auf den Lehrstuhl Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung berufen. Im März 2009 erfolgte der Umzug des Lehrstuhls in das neu renovierte, älteste Gebäude (R) der Fakultät am Stammgelände am Englischen Garten.

abb. 1

Neu renoviertes Gebäude des Lehrstuhls Tierschutz, Verhaltenskunde, Tierhygiene und Tierhaltung

Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls sind Untersuchungen zum Einfluss der Haltungssysteme und Haltungssituationen auf Verhalten, biochemische, physiologische, immunologische und biophysikalische Indikatoren, Leistung und Erkrankungshäufigkeit von landwirtschaftlichen Nutztieren sowie Heim-, Begleit- und Zootieren. Entwicklung von Möglichkeiten zum rationellen und vollständigen Erfassen von Haltungsmängeln bei landwirtschaftlichen Nutztieren sowie Heim- und Begleittieren über Checklisten. In zahlreichen Forschungsprojekten wurden mehrere Millionen Euro Drittmittel eingeworben.

abb2

Bild aus einem der zahlreichen Forschungsprojekte (Schlaf bei Pferden)

Lehre steht im zentralen Fokus des Lehrstuhls. Die breite Palette des Fächerspektrums wird umfassend abgedeckt. In der Profillinie „Angewandte Ethologie und Verhaltenstherapie“ kann für zukünftige Tierärztinnen und Tierärzte das Wissen weiter vertieft werden.

Die Dienstleistungen des Lehrstuhls bestehen in der Beratung von praktischen Tierärzten und Tierhaltern, Amtstierärzten und sonstigen staatlichen und privaten Institutionen zu Fragen des Tierschutzes, der Verhaltenskunde und der Tierhygiene einschließlich Stallbau, Stallklima und Umwelthygiene (Tierhaltung).

Insbesondere zu Fragen des Tierschutzes und der Tierhaltung werden Gutachten erstellt.
Im Rahmen stallklimatischer Untersuchungen werden für Tierärzte und Tierhalter auch vor Ort Tierhaltungen untersucht.
Heimtierhalter werden vor und nach der Anschaffung von Tieren zum Verhalten und der Haltung beraten.

abb. 4

Verhaltenstherapeutische Sprechstunde