Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Die Honigbiene und der Tierarzt

12.02.2016

So lautete der Titel der letzten KELDAT-Online-Ringvorlesung, die von Herrn Dr. Robert Fux aus dem Lehrstuhl für Virologie gehalten wurde. Das Thema sprach eine breite Zuhörerschaft an – von Studierenden über Mitarbeiter der deutschsprachigen tierärztlichen Fakultäten bis hin zu Imkern.

Die Ringvorlesungen werden von KELDAT, dem Kompetenzzentrum für E-Learning, Didaktik und Ausbildungsforschung der Tiermedizin, veranstaltet. Ziel ist es, aktuelle oder sehr spezielle Themen den Studierenden und Dozenten der deutschsprachigen tierärztlichen Fakultäten zugänglich zu machen. So erklärte sich Herr Dr. Fux sehr gerne bereit, einen Überblick über Bienen zu geben. Die Betreuung von Bienen ist eine Randdisziplin der Tiermedizin, die jedoch im Sinne von Veterinary Public Health eine enorme Bedeutung hat! Dieses Thema wurde sehr gut angenommen. Im Anschluss an den spannenden Vortrag wurden von den Zuhörern über den Chat sehr viele und sehr spezifische Fragen gestellt, die Herr Dr. Fux ausführlich und kompetent beantwortete. Es ging von speziellen Erregern, über Pestizide, bis hin zu einer australischen Erfindung, dem „Flow Hive“ – einem Hightech-Bienenstock.

fux_keldat

 

Für alle, die sich noch einmal informieren möchten oder nicht live dabei sein konnten, ist hier der Link zur Aufzeichnung:
https://webconf.vc.dfn.de/p3dxsnyvm6c/?launcher=false&fcsContent=true&pbMode=normal

Sie können sich sicher sein: es lohnt sich!

Im Namen des gesamten KELDAT-Teams bedanke ich mich sehr herzlich bei Herrn Dr. Fux für diesen aufschlussreichen Vortrag!

 


Christina Beitz-Radzio
Studiendekanat