Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Promotionspreis der Münchener Universitätsgesellschaft 2010

16.07.2010

Dr. Simone Renner, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für molekulare Tierzucht und Biotechnologie der LMU, ist mit dem Promotionspreis der Münchener Universitätsgesellschaft ausgezeichnet worden. Der Preis wurde im Rahmen des 538. Stiftungsfestes der LMU am 18. Juni in der Großen Aula des Universitätsgebäudes verliehen.

Dr. Renner erhält den Preis für ihre Dissertationsschrift:
“Transgenic pigs expressing a dominant-negative glucose-dependent insulinotropic polypeptide receptor – a novel animal model for studying the consequences of impaired incretin hormone function”
angefertigt unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Eckhard Wolf und Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Wanke.

In ihrer Arbeit befasst sich Frau Dr. Renner mit der Analyse der Auswirkungen einer reduzierten Funktion des Inkretinhormons glucose-dependent-insulinotropic polypeptide (GIP), wie sie bei Diabetespatienten beobachtet wird, anhand eines transgenen Schweinemodells.
Durch die Expression eines dominant-negativen GIP-Rezeptors (GIPRdn) in den Langerhansschen Inseln des Pankreas wird eine verminderte GIP-Wirkung nachgeahmt. GIPRdn transgene Schweine entwickeln mit zunehmendem Alter eine gestörte Glukosetoleranz und reduzierte Insulinsekretion was auf eine stark verminderte Expansion der beta- Zellmasse zurückzuführen ist.
Somit steht das erste transgene Schweinemodell für die translationale Diabetesforschung zur Verfügung.

Die Arbeit wurde durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (GRK 1029), die Bayerische Forschungsstiftung sowie den Diabetes Hilfs- und Forschungsfonds Deutschland unterstützt.