Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Sitzung der Münchner Tierärztlichen Gesellschaft

06.05.2015

Münchener Tierärztliche Gesellschaft
Gegr. 1873
Veterinärstr. 13, 80539 München
Gemeinsam mit dem Tierärztlichen Bezirksverband Oberbayern

 


E I N L A D U N G
zur Sitzung am
Mittwoch, den 06. Mai 2015


Hörsaal der Chirurgischen Universitätstierklinik München,
Königinstr. 14,80539 München


Programm


Klinische Falldemonstration: 18:00 s.t. bis 18:30 Uhr


Dr. med. vet. Alexander Stoll
Resident ECBHM, Klinik für Wiederkäuer mit Ambulanz und Bestandsbetreuung, Oberschleissheim

Ein Fall von akutem Botulismus in einem Milchviehbestand
Im August 2014 wurden in die Klinik für Wiederkäuer mit Ambulanz und Bestandsbetreuung in Oberschleißheim zwei festliegende Kühe aus einem Milchviehbetrieb aus Niederbayern mit dem Verdacht auf akutem Botulismus überwiesen. Aufgrund der typischen klinischen Symptomatik der Tiere erhärtete sich der Verdacht eines akuten Botulismusgeschehens. Durch einen Bestandsbesuch sollte die mögliche Quelle des Botulinumtoxins und der Verlust weiterer 10 Milchkühe untersucht werden.
anschließend


Hauptvortrag – ab 18.30 Uhr


Dr. med. vet. Johanna Dietsche
Assistenztierärztin, Klinik für Wiederkäuer mit Ambulanz und Bestandsbetreuung, Oberschleissheim

Untersuchungen zum Vorkommen von Clostridien Spezies in bayerischen Rinderbeständen – welche Bedeutung haben sie?
Aufgrund kontroverser Diskussionen zum Vorkommen von „chronischem Botulismus“ und der zunehmenden Verunsicherung von Landwirten und Verbrauchern wurde in Bayern eine Fall-Kontroll-Studie mit dem Einschluss von 31 Milchviehbetrieben durchgeführt, wobei 284 ausgewählte Kühe klinisch näher untersucht und bakteriologische, parasitologische und hämatologische Proben ausgewertet wurden.


ATF: 2 Stunden