Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Aufgaben

Die Rechnerbetriebsgruppe ist zuständig für die Administration und Bereitstellung der gesamten IT-Infrastruktur der Tierärztlichen Fakultät 08 der Ludwig-Maximilians-Universität München und das Betreuen der drei CIP-Pool-Einrichtungen.

Dies umfasst im Moment:

  • Ca. 1700 Studentenaccounts, aufgeteilt u.a. auf drei CIP-Pool-Einrichtungen auf dem Stadtcampus der Tierärtzlichen Fakultät sowie auf dem Gelände in Oberschleißheim. Es haben Doktoranden/innen und Studierende Zugriff auf EDV- Arbeitsplätze.
  • Ca. 800 Mitarbeiteraccounts in den Büros; die Rechnerplätze hier werden durch individuelle Paßwörter eigenverwaltet.
  • 38 Server: Die Rechnerbetriebsgruppe zentralisiert alle Server der Tierärztlichen Fakultät im Servercontainer in der schönleutnerstraße in Oberschleißheim. Hier laufen alle einzelnen Informationen der Vor- und Paraklinik und schließlich der klinischen Departments zusammen.

Leistungskatalog der Rechnerbetriebsgruppe:

  • Einheitliches Benutzerkonzept (Roaming User, Fernzugriff, Datenaustausch welweit)
  • Einheitliches Sicherheitskonzept (zentrale Firewall, Antiviruslizenzen)
  • Einheitliches Softwarekonzept
  • Zentrale Lizensierung
  • Zentrale Anschaffung von Hardware
  • Bereitstellung einer Zentralen Forschungsdatenbank
  • EDV-Ausstattung der Hörsäle
  • Einwerben von WAP- und CIP- Finanzmittel