Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Angewandte Ethologie und Verhaltenstherapie

WPF 1: "Grundlagen der Angewandten Ethologie" (Stufe 1)

Zielsemester: 2. Semester
Teilnehmerzahl:
60
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht, MC-Test
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: nein

Inhalt:

  • Grundlagen der Ethologie (Begriffe, Konzepte, Definitionen)
  • Methoden der Verhaltensforschung mit Videobeispielen
  • Was ist bei der Planung und Durchführung von Verhaltensstudien zu beachten?
  • Tiersignale der verschiedenen Nutztierarten und des Pferdes
  • Beobachtung der Tiersignale im Stall (praktische Übungen in Kleingruppen)

Lernziele:

  • Grundlagen der Ethologie und Verhaltensforschung
  • Kenntnisse über Tiersignale der Nutztierarten und des Pferdes
  • Schulung der Fähigkeiten der Studierenden, die Signale der einzelnen Tierarten wahrzunehmen und sie für die Kontrolle und Verbesserung der Haltungsbedingungen zu nutzen

WPF 2: "Haltungssysteme von landwirtschaftlichen Nutztieren unter ethologischen Aspekten" (Stufe 2)

Zielsemester: 2. Semester
Teilnehmerzahl:
30
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: unter bestimmten Voraussetzungen

Inhalt:

Theoretische und praktische Einführung in die Haltungssysteme landwirtschaftlicher Nutztiere:

  • Baulehrschau Rind
  • Besuch und Begutachtungen von Stallungen unter anderem der Tierarten: Rind und Schwein

Lernziele:

  • Bewertung von Haltungssystemen landwirtschaftlicher Nutztiere unter ethologischen und tierschutzrelevanten Gesichtspunkten

WPF 3: "Angewandte Verhaltenstherapie A" (Stufe 2)

Zielsemester: 3. Semester
Teilnehmerzahl:
60
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: unter bestimmten Voraussetzungen

Inhalt:

  • Einführung in die tierärztliche Verhaltenstherapie
  • Vermittlung relevanter ethologischer Grundkenntnisse sowie allgemeiner Grundlagen der Tierverhaltenstherapie.
  • Darauf aufbauend werden die wichtigsten Verhaltensprobleme bei Hund und Katze, deren Ursachen, klinische Differentialdiagnosen und allgemeine Therapiemöglichkeiten besprochen.

Lernziele:

  • Vermittlung relevanter ethologischer Kenntnisse zu verschiedenen Tierarten (v.a. Hund, Katze) im Hinblick auf die Entstehung und Behandlung von Verhaltensproblemen
  • Kenntnisse über die Grundlagen der Verhaltenstherapie
  • Kenntnisse über die Ätiologie und Therapie von Verhaltensproblemen bei verschiedenen Tierarten

WPF 4 "Angewandte Verhaltenstherapie B" (Stufe 2)

Zielsemester: 4. Semester
Teilnehmerzahl:
60
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht, MC-Test für über die Inhalte von WPF 3 und 4
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: unter bestimmten Voraussetzungen

Inhalt:

Der Kurs schließt inhaltlich eng an den Kurs „Angewandte Verhaltenstherapie A“ an. Weitere Schwerpunkte sind die ethologischen Grundlagen und die Verhaltenstherapie bei Pferden und kleinen Heimtieren sowie Kenntnisse zur Bissprävention.

Lernziele:

  • Vermittlung relevanter ethologischer Kenntnisse zu verschiedenen Tierarten (u.a. Pferd, kleine Heimtiere) im Hinblick auf die Entstehung und Behandlung von Verhaltensproblemen
  • Kenntnisse der Verhaltenstherapie bei verschiedenen Tierarten (Pferde, kleine Heimtiere, Hunde und Katzen)
  • Bissprävention (u.a. „Hundeführerschein“, Bissprävention Hund-Kind)

WPF 5: "Angewandte Verhaltenstherapie C" (Stufe 3)

Zielsemester: 5. Semester
Teilnehmerzahl:
60
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: unter bestimmten Voraussetzungen

Inhalt:

Im Rahmen des Seminars werden Fallbeispiele der wichtigsten Verhaltensprobleme verschiedener Tierarten aus der verhaltenstherapeutischen Sprechstunde des Lehrstuhls gemeinsam mit den Studierenden besprochen und diskutiert. Wesentliche Bestandteile sind dabei die verhaltenstherapeutische Anamnese, Diagnosestellung und Ätiologie des jeweiligen Verhaltensproblems, mögliche Differentialdiagnosen sowie die entsprechenden Therapiemöglichkeiten, die gemeinsam erarbeitet und diskutiert werden.

Lernziele:

Vertiefung der Kenntnisse im Bereich der Verhaltenstherapie durch Anwendung des bereits erlangten Wissens aus den vorangegangenen Kursen im Rahmen von Falldiskussionen aus der verhaltenstherapeutischen Sprechstunde

WPF 6: "Angewandte Verhaltenstherapie D" (Stufe 3)

Zielsemester: 6. Semester
Teilnehmerzahl:
30
Art des Leistungsnachweises:
Anwesenheitspflicht
Offen für Nicht-Teilnehmer der Profillinie: unter bestimmten Voraussetzungen

Inhalt:

Im Rahmen des Seminars werden Fallbeispiele der wichtigsten Verhaltensprobleme verschiedener Tierarten aus der verhaltenstherapeutischen Sprechstunde des Lehrstuhls gemeinsam mit den Studierenden besprochen und diskutiert. Die Studierenden haben die Gelegenheit, u.a. in Gruppenarbeit und praktischen Übungen das Gelernte auszuprobieren und anzuwenden.

Lernziele:

Vertiefung der Kenntnisse im Bereich der Verhaltenstherapie durch Anwendung des bereits erlangten Wissens aus den vorangegangenen Kursen u.a. im Rahmen von Falldiskussionen aus der verhaltenstherapeutischen Sprechstunde und praktischen Übungen.