Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Herr Professor Klee verstorben

04.09.2021

Der ehemalige Lehrstuhlinhaber für "Innere Medizin und Chirurgie der Wiederkäuer", Herr Professor Dr. Wolfgang Günter Klee, verstarb am 22. August 2021 in seinem 76. Lebensjahr.

Wolfgang Klee wurde am 13. Juli 1946 in Friedrichshafen am Bodensee in Baden-Württemberg geboren. Er besuchte dort die Grundschule und danach bis 1966 das Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen. Dabei absolvierte er zwischen 1963 und 1964 ein Jahr als Austauschschüler in Hickory Corners, Michigan, USA. Nach dem Abitur begann er direkt das Studium der Tiermedizin an der LMU München, welches er erfolgreich 1971 abschloss. Schon im Juli 1972 promovierte er mit dem Thema „Versuche zur Eignung von Carotin und Xanthophyll als Indikatoren zur Bestimmung der der Grünfutterverdaulichkeit bei Wiederkäuern“. Es folgten zwei Jahre mit Tätigkeiten in verschiedenen Großtierpraxen, bevor Dr. Klee die universitäre Laufbahn einschlug, indem er zwischen 1974 und 1975 zuerst ein Jahr an der Klinik für Rinderkrankheiten der Tierärztlichen Hochschule in Hannover war, bevor er im Anschluss zurück nach München an die II. Medizinische Tierklinik kam.

1986 habilitierte sich Dr. Klee über „Untersuchungen über die Nierenfunktion bei gesunden und bei an akutem Durchfall erkrankten Kälbern“ und erhielt nach der Lehrbefähigung noch im selben Jahr die Lehrbefugnis erteilt. 1988 nahm er einen Ruf auf die C3-Professur für Rinderkrankheiten an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover an. Hier übernahm er die Leitung des Arbeitsbereichs Bestandsbetreuung und -diagnostik und war ein wesentlicher Mitbegründer und treibende Kraft in der Etablierung der Integrierten Tierärztlichen Bestandsbetreuung von Rindermilchvieh- und -mastbetrieben. Im Jahr 1994 erfolgte schließlich der Ruf auf die C4-Professur für „Innere Krankheiten und Chirurgie der Klauentiere“ in München. Durch Neueinrichtung eines Lehrstuhls für Krankheiten der Schweine wurde der Lehrstuhl von Herrn Prof. Klee 1997 in „Lehrstuhl für Innere Medizin und Chirurgie der Wiederkäuer“ umbenannt. Im Jahr 1998 initiierte er zusammen mit Prof. Baumgartner von der Universität Wien die Gründung des European College of Bovine Health Management, welches 2003 ins Leben gerufen wurde. In diesem Jahr fand auch die Einweihung der neugebauten Klinik für Wiederkäuer am Campus in Oberschleißheim statt, deren Konzeption als moderne Ausbildungsstätte er ganz wesentlich gestaltet hatte. Mit Ende des Sommersemesters 2011 trat Herr Prof. Klee in den verdienten Ruhestand.

Mit Herrn Prof. Dr. Wolfgang Günter Klee verliert die Tierärztliche Fakultät einen sehr angesehen Kliniker und Hochschullehrer, der von vielen Kolleginnen und Kollegen in der ganzen Welt aber auch von den Studierenden wegen seines unaufhörlichen Engagements für die Belange der Rinder und seinen warmen und herzlichen Umgang mit Menschen geschätzt wurde. Die Tierärztliche Fakultät der LMU München wird sein Andenken stets in Ehren halten.

R. Straubinger

Dekan