Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

5. Retreat der Tierärztlichen Fakultät – vielen Dank an unsere Studierenden!

28.11.2018

Am 08. Oktober 2018 fand das 5. Retreat der Tierärztlichen Fakultät statt – organisiert durch das Studiendekanat. Im Laufe der letzten Jahre wurde über diese Treffen die neue Prüfungs- und Studienordnung erarbeitet. Im Vorfeld wurden sowohl die DozentInnen wie auch die Studierenden befragt, welche Themen wichtig wären bzw. wurden spezifische Fragen gestellt. An dieser Umfrage haben sehr viele Studierende teilgenommen: insgesamt 345! Wir haben 30 Seiten Freitextkommentare erhalten, die wir genau gelesen und beim Retreat den teilnehmenden DozentInnen vorgestellt haben. Vielen Dank für Ihr Mitwirken, liebe Studierende!


Die folgenden Punkte wurden besprochen: Didaktik, E-Learning, Evaluation, elektronische Prüfung, Fächerverknüpfung unter anderem. Beim Thema Didaktik hat Frau Dr. Jana Antosch-Bardohn von PROFiL einen Input gegeben zum Thema „Aktivierung von Großgruppen“ als externe Dozentin. Beim Thema E-Learning stellten einige DozentInnen ihre E-Learning-Projekte vor und erläuterten warum sie welche Plattformen benutzen und wo jeweils Vor- und Nachteile liegen. Dieser Austausch führte dazu, dass im Nachgang einige Anfragen im Studiendekanat eingingen über die Unterstützung neuer E-Learning-Angebote.

Über die Prüfungsplattform UCAN wurde ausführlich bei den elektronischen Prüfungen diskutiert und Anwendungsfälle vorgestellt. Anschließend ging es zum einen um unsere Evaluationsbögen und zum anderen wurde der Kompetenzcheck der Kolleginnen der VetmedUni Vienna präsentiert. Ein Fokus lag auf der TAppV. Es wurden Meinungen gesammelt, welche Aspekte dort verändert werden sollten. Ein ausführliches Protokoll wurde angefertigt und allen Dozenten in Moodle zur Verfügung gestellt.


Wir freuen uns über die Unterstützung seitens der Studierenden und die gute und kreative Zusammenarbeit am Retreat mit den teilnehmenden KollegInnen. Einstimmig wurde beschlossen, dass diese Treffen weiterhin regelmäßig stattfinden sollen.


Das Studiendekanat

 

Retreat2018