Tierärztliche Fakultät
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zulassung

Für die Zulassung zum Tiermedizin-Studium sind die Zuständigkeiten wie folgt:

AnsprechpartnerWeitere Informationen
Zulassung zum 1. Fachsemester in der Abiturbesten- und zusätzlicher Eignungsquote1 hochschulstart.de (ehemals "ZVS")2

Direktbewerbungen an der Fakultät
sind nicht möglich! Zugesendete Bewerbungsunterlagen werden datenschutzkonform vernichtet.

Zulassung zum 1. Fachsemester im hochschuleigenem Auswahlverfahren1

 

hochschulstart.de Direktbewerbungen an der Fakultät
sind nicht möglich!

Der Test für Medizinische Studiengänge wird berücksichtigt.

Folgende abgeschlossene Berufsausbildungen werden bei der Bewerbung berücksichtigt:

Anästhesietechnische/r Assistent/in
Biologielaborant/in
Chemielaborant/in
Fischwirt/in
Fleischer/in
Landwirt/in
Medizinisch-technische/r Assistent/in -Funktionsdiagnostik
Medizinisch-technische/r Assistent/in (MTA)
Medizinisch-technische/r Laboratoriumsassistent/in
Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in
Medizinlaborant/in
Operationstechnische/r Assistent/in
Pferdewirt/in
Tierarzthelfer/in
Tierpfleger/in
Tierwirt/in
Veterinärmedizinisch-technische/r Assistent/in

Zulassung zum 1. Fachsemester im Losverfahren Studentenkanzlei Achtung! Termin beachten!
Zulassung zum 1. Fachsemester für sonstige3 Ausländer Referat für Internationale Angelegenheiten

Leitfaden für internationale BewerberInnen

Guide for Application

Zulassung zu höheren Fachsemestern Studentenkanzlei Anrechnung von Studienleistungen erforderlich (s.u.)
Anrechnung von Studienleistungen jeweiliger Vorsitzender des Prüfungsausschusses Weitere Informationen
Studienplatztausch Studentenkanzlei  

1) Für Deutsche, Staatenlose, Bildungsinländer und ausländische EU- bzw. EWR-Bürger

2) Da nur zum Wintersemester zugelassen wird, ist der Bewerbungsschluß für "Neu-Abiturienten" der 15. Juli, derjenige für "Alt-Abiturienten" der 31. Mai eines Jahres. Bewerbungsunterlagen müssen bei hochschulstart.de angefordert werden.

3) Ausländer, die nicht unter 1) genannt werden